Sorrento: historischer Stadtkern

Die dicken Stadtmauern beschützen Denkmäler, Kirchen und weitere Kunstwerke aus der Antike.
Spazieren Sie durch die charakteristischen Gassen und Winkel der Altstadt, im typisch griechisch-römischen Baustil, der Kunstkennern auch gleich ins Auge fallen wird, so zumBeispiel in der ;via Pietä, via S. Cesareo, via Padre Reginaldo Giuliani und der via Tasso.
Die kleinen Gassen von Sorrento sind vom Tuffstein gekennzeichnet und kleine, schimmernde Lichter behüten die Schätze und kleinen großen Geheimnisse dieser einzigartigen Altstadt.
In diesen verwinkelten Gassen kann man sich leicht, aber auch gerne verlieren, denn hier hat es den Anschein, als sei die Zeit stehen geblieben, in all ihrer Magie aus der Antike. Unzählige Geschäfte und Boutiquen erwarten Sie mit allerlei typischen, handgemachten Produkten aus Sorrento und seiner Umgebung.

Amalfiküste

Südlich der Penisola Sorrentina können wir die wunderbare Amalfiküste bestaunen, die für so viele Poeten, Sänger und Schriftsteller als Inspirationsquelle gedient hatte, vonPositano bisVietri sul Mare erstreckt sich diese einmalige Küste die auch schon von der UNESCO als Weltkunstwerk auserkoren wurde.
Entlang der gesamten Küste finden sich, eins nach dem anderen, die faszinierendsten Orte, jeder mit seiner eigenen Schönheit, seiner eigenen Tradition, seinen eigenen kulinarischen Genüssen, die es alle zu entdecken gilt.
An der Rezeption bekommen Sie jederzeit Informationen für Tagesausflüge nach Positano, Amalfi oder Ravello.

Capri - Die Insel

Mitten in den blauen, kristallklaren Wassern des Golfo di Napoli, liegt die Insel Capri. In aller Welt bekannt, auf grund ihrer Geschichte und ihres Ursprungs, ist sie ein begehrtes Touristenziel, um hier ein unvergessliches Wohlsein zu finden. Capri teilt sich in zwei Gebiete: Anacapri ist der obere Teil mit Monte Solaro und der bekannten Villa des Poeten, Axel Munthe; und Capri ist der untere Teil mit dem Hafen Marina Grande und der traditionellen Piazzetta, in deren Boutiques es die sämtlichsten internationalen Modefirmen zu finden gibt.

Ausgrabungen in Pompei und Ercolano

Die archäologischen Ausgrabungen in Pompei haben die Überreste der alten Stadt freigelegt: Pompei war im Jahre 79 n.Chr. nach dem Vulkanausbruch des Vesuvs gemeinsam mit Ercolano, Stabiae und Oplonti unter einer dicken Staub- und Lapillidecke begraben worden.
Die Ausgrabungen, die dank Carlo III der Borbonen stattgefunden hatten, stellen am besten das Leben in der damaligen römischen Zeit dar. Es gibt u.a. auch Fresken, Mosaike und Statuen zu sehen, die einen weiten Einblick ins tägliche Dasein von damals geben.
Pompei wurde in den ersten zehn Jahren dieses neuen Millenniums von über 2 Millionen Personen pro Jahr besucht, das war im Jahr 2010 das zweitbeste Resultat eines archäologischen Ortes: an erster Stelle lag der museale Querschnitt in Rom zwischen Kolosseum, Foro Romano und Palatino.

Tour in Napoli

Die Stadt Napoli, so reich an Geschichte und Tradition, dominiert den gleichnamigen Golf, der von vielen anderen Naturwundern, wie dem Vesuv, der Penisola Sorrentina, den Inseln Capri, Ischia und Procida sowie den Campi Flegrei noch mehr bereichert wird. In seiner strategischen Position, mitten im Mittelmeer, war die Stadt schon immer ein Knotenpunkt zwischen verschiedenen Kulturen, die im Lauf der Zeit auch alle Spuren sei es in der Architektur als auch in den Traditionen der Napolitaner hinterlassen haben. Hauptstadt der Region Kampanien und "Hauptstadt" des Mezzogiorno, also des südlichen Teils von Italien, breitet sich Napoli heute über eine Oberfläche von 117 Km aus, und das bei über einer Million Einwohnern. Wir empfehlen folgende Orte zu besuchen: Il Maschio Angoino, Palazzo Reale und Piazza Plebiscito, La Reggia und Museo di Capodimonte, Museo Archeologico Nazionale, Castel dell'Ovo, den Dom und Porta San Gennaro.

guestbook